Vom Wandel der Wissensorganisation im Informationszeitalter

 

Festschrift für Walther Umstätter zum 65. Geburtstag

Herausgegeben von Petra Hauke und Konrad Umlauf

Die Festschrift ist der erste Band der Reihe „Beiträge zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft". Die Aufsätze in diesem Band stellen einen Spiegel der Interessenschwerpunkte des Jubilars dar, verfasst von Kollegen, Promovenden, Wegbegleitern auf dem weiten Feld seiner wissenschaftlichen Arbeit in Forschung und Lehre und als solche selbst z. T. langjährig und international ausgewiesene Fach-Experten.
So wird im ersten Teil unter der zusammenfassenden Überschrift „Wissensorganisation im Fokus der Bibliotheks- und Informationswissenschaft" die Bibliothekswissenschaft selbst ﷓ ebenso wie ihre Teildisziplin Szientometrie einer kritischen Würdigung unterzogen. Zugleich werden Beispiele für bibliometrische und szientometrische Forschungsarbeiten gezeigt. Der zweite Teil umfasst das weite Spektrum der „Wissensorganisation im Fokus der Digitalen Bibliothek" mit Beiträgen zur Medientypologie, zu den Möglichkeiten und Grenzen des elektronischen Publizierens und der elektronischen Kommunikation ebenso wie der elektronischen Datenaufbereitung bis hin zu den gesellschaftlichen Möglichkeiten und Auswirkungen der Nutzung neuer Technologien, hier am Beispiel Südafrika.
Der Band wendet sich sowohl an Fachwissenschaftler als auch an diejenigen, die an den aktuellen Entwicklungen im Bibliothekswesen ebenso wie in der Bibliothekswissenschaft interessiert sind, an in der Praxis stehende Bibliothekare und Bibliothekarinnen ebenso wie an Studierende des Faches.

Vom Wandel der Wissensorganisation im Informationszeitalter

379 Seiten
2006
14,8 x 21 cm
Gebunden
Artikelnummer 978-3-88347-248-5
27,50 EUR

Anzahl: 
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH

Unser Newsletter

buh80x200 final pref