Lobbyarbeit für Information Professionals (Artikelnummer: 978-3-88347-270-6)

Lobbyarbeit für Information Professionals
zoom vergrößern

Politische Entscheidungen ohne intensive „Lobbyarbeit" scheinen heute undenkbar. Hier wirken Kräfte – teils offen, teils im Verborgenen -, um die Entscheidungsfindung in die Richtung zu lenken, die für die jeweilige Klientel akzeptabel erscheint. Besonders erfolgreich beim Agenda-Setting sind Pressure-Groups, deren Einfluss bis in die Zentralen der Entscheidung reichen. Wer die Klaviatur der Lobbyarbeit nicht beherrscht, besitzt schlechte Karten. Was können wir Information Professionals und unsere BID-Institutionen von erfolgreichen Lobbyisten lernen? Wie funktioniert Lobbyarbeit? Antworten geben die Autorinnen und Autoren in diesem Buch, in dem auch mal über den Tellerrand geschaut wird. Zahlreiche Praxisbeispiele und Empfehlungen aus dem Bibliotheksbereich zeigen, das wir bereits ein gut strukturiertes Netzwerk besitzen und uns auf dem besten Weg zu einer Pressure-Group befinden.

Aus dem Inhalt:
Barbara Lison: „21 gute Gründe für gute Bibliotheken" – oder „Bibliothek surprise"
Tom Becker: Europa auf die Tagesordnung. Lobbying in europäischer und eigener Sache.
Ein Erfahrungsbericht aus der Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig
Ronald Kaiser: Lobbyarbeit in der Praxis. Wo sitzen die richtigen Leute in der Politik und wie kann die Kommunikation erfolgen?
Wolfgang Ratzek: So funktioniert Lobbyarbeit – Beispiele aus der Praxis
Dirk Wissen: In 100 Tage zum Erfolg! Die Lobbying-Offensive „100 Tage - 100 Menschen - 100 Ideen" aus der Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt (Oder)

Preis: 28,50 EUR
Bibliografische Angaben
Seitenzahl: 288 Seiten
Auflage/erscheinen 1: 2010
Breite x Höhe: 14,8 x 21 cm
Ausstattung: Kartoniert
Anzahl: 
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH

Unser Newsletter

buh80x200 final pref